Rose-Handwerk - exklusive Wohnaccessoires

Navigation

CHRONIK

Gründer: Gerhard Rose
Firmengründer Gerhard Rose

Am 4. Juli 1959 gründet Gerhard Rose die Firma ROSE-HANDWERK am Standort Arnsberg-Wennigloh.
Schwerpunkte sind seinerzeit die Lohnschleiferei und Oberflächenbearbeitung (schleifen, polieren) für die heimische Leuchtenindustrie.

Lohnschleiferei 1968
1968 Lohnschleiferei

1968 steigt Sohn Joachim Rose - gelernter Werkzeugmacher - in den Betrieb ein.

1971 kommt Elisabeth Rose, gelernte Industriekauffrau, hinzu.

1972 erfolgt der Umzug an den heutigen Sitz im Gewerbegebiet Brumlingsen, Meschede-Freienohl.

Baubeginn 1971
1971 Baubeginn im Gewerbegebiet Brumlingsen

Umzug 1972
1972 Umzug nach Meschede-Freienohl

Ab 1982 stellt die Familie Rose auf internationalen Messen in Frankfurt, Zürich und Innsbruck aus.
Als Lieferant und Partner des Fachhandels wird ROSE-HANDWERK fortan national sowie international bekannt für hochwertige Geschenkartikel und Accessoires. Man findet die Produkte überwiegend im GPK (Glas/Porzellan/Keramik) -Fachhandel sowie in Geschenkboutiquen.

erste Messe in Frankfurt 1982
1982 erste Messeteilnahme in Frankfurt

Im Bild: Gerhard Rose, 2. vl. und Joachim Rose, 3. vl. im Kundengespräch

2. Erweiterung 1982
1982 2. Erweiterung des Betriebsgeländes

 

Schicksalsschläge in den Jahren 1990 und 1991:

1990 im Alter von 67 Jahren verstirbt Gründer Gerhard Rose.

1991 Inhaber Joachim Rose stirbt im Alter von 41 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit.
Ehefrau Elisabeth Rose übernimmt die alleinige Geschäftsführung.

Ab 1995 unterstützt Tochter Daniela Rose - Wirtschaftsassistentin und Fremdsprachenkorrespondentin - ihre Mutter.

Seit 2002 ist auch Sohn Carsten Rose - Industriekaufmann und Dipl. Betriebswirt FH - im Betrieb tätig.

2004: Dehli und Mumbai
2004 Messeteilnahmen in Neu Dehli und Bombay, Indien

Vivaha 2004
August 2004 interessierte Besucher während der „vivaha“ in Delhi.

Seit 2005 verstärkt Schwiegersohn Markus Grelka (Tischler/Produktentwicklung) das Unternehmen.

Stilwerk Düsseldorf
2005-2010Showroom im stilwerk Düsseldorf

Lebensart in Herdringen
Seit 2007 veranstaltet ROSE-HANDWERK die LebensArt Sauerland im Jagdschloss Herdringen

Lebensart auf Burg Schnellenberg
Im Mai 2009 findet die LebensArt Sauerland erstmalig auf Burg Schnellenberg in Attendorn statt

 

2009-2011 Ausbau und Umbau der Ausstellungsräume. Erweiterung Werksverkauf.

Seit 2009 präsentiert ROSE-HANDWERK die besten Leuchtenhersteller der Region Sauerland. Dazu gehören: B+M Leuchten, Sische Leuchten, Knapstein Leuchten, Bankamp Leuchten sowie Holtkötter Leuchten. Auf 400 qm² werden die schönsten Leuchten der sauerländer Manufakturen in wohnlichem Ambiente präsentiert.

Schloss Eringerfeld
Oktober 2012 ROSE-HANDWERK veranstaltet die 1. Erlebnis & Genuss Lifestyle-Messe im Schlosshotel Eringerfeld (Barockschloss Eringerfeld bei Geseke)

Firmensitz in Freienohl-Brumlingsen
Heutiger Firmensitz in Meschede-Freienohl, Gewerbegebiet Brumlingsen

ROSE-HANDWERK fertigt heute überwiegend Esstische, Couchtische, Konsolentische und Leuchten.